banner9

Automatische Umschaltanlage, Typ UA für Helium

Lieferzeit:
ca. 1-2 Wochen ca. 1-2 Wochen (Ausland abweichend)
1. Typ|Arbeitsdruck | Leistung:
2. Druck| Anzahl Flaschen/Bündel:
3. Sicherheitsventil:
4. Gasmangel Überwachung:
Sie können als Gast keine Preise sehen

Automatische Umschaltanlage Typ UA 50 - UA 120 - UA 170 für Helium zum Betrieb von bis zu 2 x 4 Gasflaschen oder Flaschenbündel
mit bis zu 300 bar Fülldruck. Wahlweise mit oder ohne Kontaktmanometer (Anlagen Typ UAK) zur externen Drucküberwachung.

Gasart: Helium

Technische Daten:
 

Automatische Umschaltanlage Typ UA 50 / UAK 50

2x Hauptdruckminderer nach DIN ISO 7291
Eingang: beidseitig Anschluss M24 x 1,5

1x Feindruckregler als 2. Druckstufe zur Einstellung des benötigten Arbeitsdrucks
Ausgang: Hauptabsperrventil G 3/8 mit Löttülle 10 mm

Vordruck P1: max. 300 bar
Arbeitsdruck P2: 0 - 10 bar regelbar

Leckrate: 1x10^-6 mbar l/s He
Betriebstemperatur: -20 bis + 60 °C

Umschaltblock druckgesteuert
Sicherheitsabblaseventil: integriert
Druckentlastungsventile: in Anschlussarmaturen integriert

Durchflussleistung Qmax.: 50 Nm3/h
Werkstoff Gehäuse: Messing, Werkstoff Membrane: PTFE
Weitere Dichtwerkstoffe: EPDM, Polyamid, Viton

montiert auf Edelstahl-Grundplatte:
Gewicht: ca. 10 kg
Abmessungen: ca. 530 x 400 x 210 mm  (BxHxT)

Ausführung UAK 50 wie oben, jedoch mit Kontaktmanometern (2 Stück) zur externen Drucküberwachung

 


Automatische Umschaltanlage Typ UA 120 / UAK 120

2x Hauptdruckminderer nach DIN ISO 7291
Eingang: beidseitig Anschluss M24 x 1,5

Ausgang: Hauptabsperrventil G 3/4 mit Löttülle 18 mm

Vordruck P1: max. 300 bar
Arbeitsdruck P2: 20 bar fest eingestellt

Leckrate: 1x10^-6 mbar l/s He
Betriebstemperatur: -20 bis + 60 °C

Umschaltblock druckgesteuert
Sicherheitsabblaseventil: integriert
Druckentlastungsventile: in Anschlussarmaturen integriert

Durchflussleistung Qmax.: 120 Nm3/h
Werkstoff Gehäuse: Messing, Werkstoff Membrane: PTFE
Weitere Dichtwerkstoffe: EPDM, Polyamid, Viton

montiert auf Edelstahl-Grundplatte:
Gewicht: ca. 10 kg
Abmessungen: ca. 530 x 400 x 210 mm  (BxHxT)

Ausführung UAK 120 wie oben, jedoch mit Kontaktmanometern (2 Stück) zur externen Drucküberwachung

 


Automatische Umschaltanlage Typ UA 170 / UAK 170

2x Hauptdruckminderer nach DIN ISO 7291
Eingang: beidseitig Anschluss M24 x 1,5

Ausgang: Hauptabsperrventil G 3/4 mit Löttülle 18 mm

Vordruck P1: max. 300 bar
Arbeitsdruck P2: 20 bar fest eingestellt

Leckrate: 1x10^-6 mbar l/s He
Betriebstemperatur: -20 bis + 60 °C

Umschaltblock druckgesteuert
Sicherheitsabblaseventil: integriert
Druckentlastungsventile: in Anschlussarmaturen integriert

Durchflussleistung Qmax.: 170 Nm3/h
Werkstoff Gehäuse: Messing, Werkstoff Membrane: Kunststoff
Weitere Dichtwerkstoffe: EPDM, Polyamid, Viton

montiert auf Edelstahl-Grundplatte:
Gewicht: ca. 13 kg
Abmessungen  (BxHxT): ca. 530 x 530 x 230 mm

Ausführung UAK 170 wie oben, jedoch mit Kontaktmanometern (2 Stück) zur externen Drucküberwachung


Folgende Baugruppen bzw. optionale Einzelteile zum Aufbau einer
kompletten automatischen Umschaltanlage können aus nachstehenden Optionsfeldern ausgewählt werden:

1. Auswahl der Basis Umschaltanlage in Bezug auf Druckregelbereich und/oder Durchflussleistung.
Die zur Auswahl stehenden Anlagen können mit 200 bar oder mit 300 bar Vordruck betrieben werden.

Anlagen mit Bezeichnung UAK haben jeweils eingangsseitig Kontaktmanometer installiert. Der sogenannte Reed Kontakt des Manometers kann auf den gewünschten Meldedruck eingestellt werden, bei dessen Unterschreiten ein elektronisches Signal generiert und vom optional wählbaren Signalkasten (siehe Listenfeld 4) ausgewertet wird. An den Signalkasten können externe akustische und visuelle Alarmgeräte angeschlossen werden, intern wird bei Unterschreitung ein Warnton und eine Warnleuchte aktiviert.

2. Armaturen zum Anschluss von Gasflaschen oder Gasflaschenbündel. Gemäss Anzahl und Fülldruck der anzuschliessenden Gasspeicher können aus den vorgegebenen Optionen die benötigten Anschlussarmaturen auswählt werden. Die Anschlussarmaturen beinhalten gemäss der gewählten Konfiguration die Verrohrung mit Entlüftungsventilen, dazu Doppelabsperrventile und Anschlussschläuche aus Edelstahl; zudem eine Gaswarntafel mit Bedienungsanleitung in Kurzfassung.
Schlauchlänge bei Flaschenanlagen:   800 mm
Schlauchlänge bei Bündelanlagen:   1.500 mm

Achtung:
300 bar Anschlussarmaturen sind nicht für 200 bar Flaschen/Bündel verwendbar und umgekehrt.

3. Sicherheitsventil inkl. Einbauset. Gemäss Druckgeräterichtlinie müssen der Anlage nachgeschaltete Geräte zuverlässig vor Überdruck geschützt werden. Im Druckminderer integrierte Abblaseventile sind keine Ausrüstungsteile mit Sicherheitsfunktion gemäss dieser Richtlinie.

4. Elektronischer Signalkasten zur Signalanzeige bei Unterschreitung des eingestellten, eingangsseitigen Druckwertes am Kontaktmanometer der Basisstation. Zur Installation in ex-geschützten Räumen muss ein ex-geschützter Signalkasten verwendet werden.

Optional:
Für die Entnahme hoher Gasmengen empfiehlt sich der Einsatz eines Gasvorwärmers. Bei kontinuierlicher Gasentnahme können Temperaturen bis zu ca. 40 °C minus entstehen, was zu einer Vereisung des Hauptdruckminderers führen kann.

Ausführungen für höheren Arbeitsdruck bzw. höhere Durchflussleistung auf Anfrage
Internetshop by Gambio.de © 2010